Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
5.0 von 5 Sternen Von Wurzer Veronika  25. Juni 2014
Format: Taschenbuch
 
"Hofgang im Handstand" gelesen haben..... nichts destotrotz ist es eine wunderbare Fortsetzung des Erstwerkes und schlildert in sehr bewegenden - tiefgründigen Worten und in unterhaltsamer Art und Weise, die Selbstfindung und Selbstbetrachtung des Autors.
 
 
5.0 von 5 Sternen
10. März 2013
Von BUBU
Format:Kindle Edition
 
... nicht nur erzählt was er gesehen hat, sondern das was er selbst durchlebt hat, sehr Authentische und Ehrliche Worte.
Der Autor ist hierbei sehr offen und nimmt kein Blatt vor den Mund.
Was ich persönlich sehr gut finde
 
5.0 von 5 Sternen

Von BUBU  30. September 2012

Format: Taschenbuch

 
Ein wundervolles Buch das jeder gelesen haben sollte, der von diesem Leben auf Überholspur,
mächtig die Nase voll hat.
Doch nicht nur diejenigen, sondern auch Menschen die denken sie hätten alles erreicht, sollten dieses Buch lesen.
Ich finde den Autor sehr ehrlich und Authentisch, nicht jeder Autor, gibt so viel von seinem Leben preis, vor allem nicht wenn es um Sex und Geld geht.
Fazit, ein super tolles Seminarbuch.


Format: Taschenbuch
 
Uwe Woitzig hat hier Raum geschaffen für ein breites Spektrum an Leben. Leben in seiner Vielfalt, mit allem was dazugehört. Das besondere an Woitzigs Büchern, so auch an dem ist, dass der Autor den Leser an der Hand nimmt und keine Scheu hat, den letzten Winkel seiner Abgründe und Freuden, sowie der ihm widerfahrenden Wunder vor dem Interessierten mit Worten auszuleuchten. Er teilt sein spirituelles Wissen ebenso mit uns, wie seine sexuellen Praktiken und seine Eerfahrungen in Beruf, Ehe , Alltag. War "HOFGANG IM HANDSTAND" das Buch über den "Macher" Woitzig wie er sich selbst mehrmals benennt, so ist obiges Buch das Buch des praktizierenden Suchenden, der uns teilhaben lässt an seiner spirituellen Entwicklung. Dies alles in gewohnter Sprachmagie, der man sich kaum entziehen mag und die einen hinführt zu einem selbst, hin zur eigenen Entwicklung. Ein Buch wie ein Freund.
 
4.0 von 5 Sternen
Von Alexander Dohn on 26. Dezember 2012
Fornat: Taschenbuch
 
Uwe Woitzig, der mit seinem Buch "Hofgang im Handstand" zunächst als Autor bekannt wurde hat sich selbstständig gemacht.
Wohl ohne Verlag, ohne Lektor und ohne große fachmännische Unterstützung hat er sein nächstes Buch geschrieben und veröffentlicht. Und das ist schade, wie beim Sprichwort: Schuster bleib bei deinen Leisten, könnte man hier sagen: Woitzek
bleib beim Schreiben, beim Erzählen Deines so interessanten Lebens. Und lass die Verlagsarbeit den dafür kompetenten Leuten tun. Und damit ist schon alles gesagt: Story super, Woitzek führt ja ein wirklich spannendes, interessantes und farbiges Leben, davon liest man immer wieder gerne, seine Schreibe, seine Ideen, seine Gedanken alles bestens.
Aber bitte lass Dir bei der Veröffentlichung helfen, diese nervigen Druckfehler, diese holprige Aufmachung und Gestaltung
diese fatalen Umbrüche, eigentlich müssten dafür weit mehr als nur ein Stern abgezogen werden.
Die Story macht's wieder wett, aber man muss schon viel Wohlwollen mitbringen um die krassen bibliophilen Schnitzer zu verzeihen. Trotzdem freue ich mich auf eine Fortsetzung.