Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.
 
 
5.0 von 5 Sternen 
Ein faszinierender esoterischer Thriller
29. März 2014
Von Peter Braun

Der harmlose Professor James Barkley wird von einer unbekannten Wesenheit besetzt, die ihn zwingt, eine abenteuerliche Reise zu unternehmen, um die Machenschaften einer Geheimloge zu unterbinden. Als sich James und sein Besatzer erkennen, dass sich hinter der Loge übermächtige Gegner, nämlich die Titanen, verbergen, die die Erde zerstören wollen, schalten sich die Olympischen Götter ein, die die Titanen in der Vergangenheit bereits einmal besiegten. Es kommt zu einem spannenden Show-Down in dem Amphitheater in Epidaurus.

Der Autor verwebt in diesem von ihm selbst als "Schlüsselroman" bezeichneten Werk sehr geschickt esoterische Erkenntnisse mit der griechischen Mythologie und Verschwörungstheorien. Mich hat das Buch mit seinen überraschenden Wendungen und tiefgründigen Erkenntnissen von der ersten Zeile bis zur letzten Zeile begeistert, obwohl das fulminante Spektakel in Epidaurus mit seinem Rätsel-Wettkampf nicht ganz einfach zu lesen ist. 
 
5.0 von 5 Sternen
7. November 2012
Format:Kindle Edition
... sonst verliert man den Faden dieser kunstvoll verwobenen Geschichte, die die Handschrift eines Meisters des raffinierten Aufbaus einer Story erkennen lässt.
Das Werk hat mich in vielerlei Beziehung bereichert und dank der beeindruckenden Phantasie des Autors hervorragend unterhalten.
Teilweise ist es Spannung pur, die in äußerst lehrreiche Passagen eingebettet ist.
Ich empfehle es ausdrücklich meinen Lehrerkollegen, die damit ihren Unterricht in griechischer Mythologie und Latein lebendig ergänzen könnten.
Wegen der kraftvollen Bilder, die das Buch beim Lesen erzeugt, ist es meiner Meinung nach auch ein toller Filmstoff!
Sehr lesenswert.
 
29. Oktober 2012
Format: Broschiert
 
Mal abgesehen davon, dass es in diesem Buch, bedingt durch den Handlungsverlauf eine Nachhilfe in Griechischer Mythologie gibt, erzählt Uwe Woitzig hier, zügig, eine Geschichte, die sowohl Sciencefiction-Fans, als auch New Age- Anhänger, wie Esoteriker interessieren wird.
Dekan James Barkley, wird durch sein implodierendes Fernsehgerät in die Welt der Zwillingsseelen und Zwillingsplaneten, welche sich im, bevorstehenden, Kampf um die Weltherrschaft mit den Logenmitgliedern des Northern Cross befinden, hineingezogen - ausgewählt hiefür Jahre vorher, als er auf der Flucht vor seinem grauen Kinder-Alltag, während einer Astralreise, Odysseus, Paris und Ashmun, dem Herrscher Ethars begegnete. Er hilft ihnen, auch mittels eines Teleporters, 12 inkarnierte Zwillingsseelen der Kriegsherren von Ethar zu überzeugen, dass der Sitz des menschlichen Gewissens nicht manipuliert werden darf, da sonst die negativen Eigenschaften wie Habgier, Wut, Gefühllosigkeit, Neid, ... alles Leben auf der Erde zerstören und auch den Zwillingsplaneten Ethar und dessen Bewohner, bedrohen würde. Es kommt zum unausbleiblichen Kampf zwischen den Logenmitgliedern, die an der Vernichtung allen Seins, mit Hilfe Ihrer manipulierten Menschen-Zombies interessiert sind und den Göttern ......