Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Für meine Bücher muss sich jeder Leser Zeit nehmen. Ich nehme ihn zum Beispiel mit auf eine Reise in das 18. Jahrhundert  und erzähle in meinem historischen RomanLove and Glory - Liebe und Ruhm" eine abenteuerliche Liebesgeschichte, die während der ersten großen Finanzkrise der Welt spielt. Sie erschütterte Europa und ruinierte Frankreich. Im Mittelpunkt dieses Eklats stehen der Schotte John Law, ein Mathematiker, Spieler und Frauenheld, und der lasterhafte Herzog von Orléans, der 1715 bis 1723 für den jungen Ludwig XV. die Regentschaft ausübte.

Oder ich berichte von meinen persönlichen Erlebnissen, die ich mit meinen dabei gewonnenen Erkenntnissen verwebe:Hofgang im Handstand und die Fortsetzung Limit up – Sieben Jahre schwerelos".

Mein biografischer Roman "Die Schatten des Glücks" enthält sowohl am eigenen Leib erfahrene oder miterlebte Ereignisse, die die fatalen Konsequenzen der Jagd nach vermeintlichem Glück verdeutlichen, als auch Beispiele für ein wirklich glückliches Leben.

In "Die verschwundene Welt des James Barkley"  lasse ich meiner Fantasie freien Lauf und kombiniere technisch inzwischen mögliche Szenarien mit esoterischen Geheimlehren und der griechischen Mythologie.

In "Der See des Teufels" beschreibe ich, wie ein geld- und machtgieriger Milliardär, der einen faustischen Pakt mit Satan geschlossen hat, mit seinen skrupellosen Machenschaften fast die Apokalypse auslöst.

"Ulli im Glück - Die phantastische(n) Geschichte(n) des talentierten Mr. Ulli Lommel" ist sicher keine der üblichen Künstlerbiografien. Das Leben des Protaganisten ist ein Beispiel für die Leben vieler Menschen, die Phantomen wie Ruhm, Geld und Macht hinterher jagen und dabei das Wesentliche aus den Augen verlieren.

Mein Lebensmotto:

Beim Lesen meiner Bücher solltet Ihr nie vergessen, dass meine Devise ist: „Sei dir stets ein Witz, der dich erheitert!“
Daher schreibe ich nicht mit dem erhobenen Zeigefinger, sondern ohne jedes Apostelhafte und stets mit einem Lächeln. Alles kann, nichts muss. Und nicht vergessen:
Always look on the bright side of life!